MINT-Minds zu Besuch am InfoSphere

Am Dienstag, den 23.01.2018 machten sich dreizehn naturwissenschaftlich begeisterte Schülerinnen und Schüler des Kreisgymnasiums Heinsberg auf den Weg nach Aachen, um ihren Forschungsdrang zu stillen.

Ziel der Forscher in spe: das InfoSphere der RWTH Aachen.

Hier lernten die Schülerinnen und Schüler im Workshop „Kryptographie zum Anfassen“ in einer virtuellen Schatzsuche die verschiedenen Verfahren zur Informationsent- und verschlüsselung (z.B. Morse-Code, Kryptex und Vignére-Verschlüsselung) kennen und gewannen so ein Verständnis für die Bedeutung von Kryptographie-Verfahren für unseren Alltag (Datenschutz).

Im Rahmen der MINTminds-Kooperation zwischen dem Kreisgymnasium Heinsberg und dem JuLab des Forschungszentrums Jülich bot das InfoSphere der RWTH Aachen, den dreizehn Kooperationsschülern der 7. Jahrgangsstufe, einen Kurstag zum übergeordneten Thema der Informationsübertragung an.

Unterstützt wurde die Exkursion aus Mitteln des MINT-Fonds.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.