Startseite » Allgemein » Cremes und sanfte Seifen – Chemie-AG am Clara-Fey-Gymnasium

Cremes und sanfte Seifen – Chemie-AG am Clara-Fey-Gymnasium

Seit Anfang des zweiten Schulhalbjahres treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Chemie-AG unter der Leitung von Frau Berners, um mehr über Seifen, Cremes und Hautpflege zu erfahren. Unterstützt wird die AG durch Mittel aus dem MINT-Fonds des zdi-Netzwerkes.

Die Schülerinnen und Schüler lernten seit Beginn der AG viel zur Wirkungsweise und Herstellung verschiedenster Seifen, z.B. Flüssigseife, Glycerinseife und sogenannter Naturseife. Aus Hauptbestandteilen wie Kokosöl oder Olivenöl und zusätzlichen pflegenden Zutaten wie Mandelöl oder Traubenkernöl komponierten die jungen Forscher dann ihr eigenes Produkt.

Chemie-AG am CFG

Mitte März machte sich der Kurs gemeinsam auf den Weg zur Firma Peter Greven in Euskirchen, die sich speziell mit dem Hautschutz intensiv befasst und verschiedenste Produkte herstellt.

Der Firmenzweig in Euskirchen-Großbüllesheim stellt viele verschiedene Produkte zum Thema Hautschutz her, die man im Großhandel wiederfindet. Im Rahmen eines Unternehmensbesuches hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, hinter die Kulissen eines Kosmetikherstellers zu blicken und die Mitarbeiter mit alle Fragen rund um das Thema Seifenherstellung zu löchern. Bevor die angehenden Forscher den Betrieb besichtigen durften, standen aber zuerst Schutzkleidung und gründliches Händewaschen auf dem Programm. Denn ähnlich wie in der Lebensmittelindustrie muss hier genau auf Hygiene geachtet werden. So ungewohnt verkleidet wurde die Gruppe ausführlich durch die Fabrik geführt und konnte weitere Einblicke in die Herstellung von Flüssigseife in großem Maßstab gewinnen und dass noch viel mehr Produktionsschritte (Einkauf, Verpackung, Versand, Lager…) mit bedacht werden müssen, bevor das Produkt beim Kunden ankommt.

Zudem hat das Unternehmen den Schülerinnen und Schülern Verbrauchsmaterial und Ausrüstung zur Verfügung gestellt, sodass der Selbstherstellung von Cremes und Shampoos nach den Osterferien nichts mehr im Wege steht.